Im Rahmen des HSU-Unterrichts mit den Themen „Lebensmittel und Ernährung“ und „Vom Ei zum Huhn“ durfte die Klasse 4b den Weigoana-Hof von Familie Eder besuchen.

Die Schülerinnen und Schüler hatten Riesenspaß und konnten sehr viel lernen. So wurde selbst Futter für die Hühner hergestellt…

…die Hühner bekamen ein paar Streicheleinheiten,

…und wir erfuhren, dass Hühner es lieben an Schuhbändern zu ziehen! (ob sie die Bandl wohl mit Würmern verwechselten?!?)

Alles in allem ein wunderschöner und rundum gelungener Tag in Weingarten! Herzlichen Dank an Familie Eder!!!

Heute waren die Drittklässler/innen fleißig und haben der Natur um der Grundschule Reischach herum viel Gutes getan. Masken, Schokoladenpapier, Glasscherben und viele Zigarettenstummeln landeten nun endlich im Mülleimer. Mit großem Eifer sammelten die Schülerinnen und Schüler am Spielplatz, auf der Wiese und in so manchem Busch schlecht verrottendes Plastik, Glas und Metall zusammen. Und die Natur dankte es den Kindern mit dem Fund manch kleiner Schätze. Schneckengehäuse, besondere Steine und verschollene Spielsachen kamen zu den Kindern als natürliche Belohnung zurück.

Schon lange beschäftigen sich die Viertklässler/innen mit dem Islam. Im Unterricht lernte sie bereits viel über die 5 Säulen des Islams, den Glauben an Allah und Mohammed und viele muslimische Bräuche, Feste und Traditionen. Doch die interessierten Schülerinnen und Schüler, wollten nicht nur von Unterschieden und Gemeinsamkeiten der Religionen lernen, sondern diese auch in der Begegnung mit Andersgläubigen erfahren. So durften die beiden Klassen die Moschee in Burgkirchen und ihren Vorstand Hakan Menevse besuchen. Hier wurden alle freundlich und offen empfangen. Viele Fragen, brannten den Kindern und Lehrerinnen unter den Nägeln, sodass Hakan diese eineinhalb Stunden lang in perfektem Bayrisch beantwortete. Außerdem waren die Kinder beeindruckt, wie weich sich ein Gebetsteppich anfühlt, wie fremd die Schrift im Koran aussieht und wie klangvoll sich der Ruf des Muezzins anhört. Voller Eindrücke fuhren die 4a und 4b in ihre Schulhäuser zurück und waren sich sehr einig, dass Muslime wie Hakan zwar anders glauben, aber diese religiösen Unterschiede wertvoll und interessant sind.

Nach vielen Informationen und Experimente rund ums Feuer im Unterricht, ging es endlich zum Besichtigen der Feuerwehr vor Ort. Doch mit dem bloßen Besichtigen war es nicht getan. Nach einem kurzen Einblick in die Feuerwehr früher und dem Zeigen des Feuerwehrhauses mit Funkzentrale und Schlauchturm, wurde mit einer Nebelmaschine demonstriert, wie sich Rauch im Raum ausbreitet und das Sehen erschwert. Daraufhin wurden das Feuerwehrfahrzeug mit Wärmebildkamera, Atemschutzgeräten und der Ausrüstung eines Feuerwehrmanns vorgestellt.

Und auch der Feuerwehrschlauch musste erprobt werden, sodass er bei manchen Schüler/innen für eine kühle Erfrischung sorgte. Für ihr selbstgeschnittenes Andenken durften die Kinder zum Rettungsschneider greifen und diesen mit Unterstützung testen.

Einen weiteren Höhepunkt des Ausfluges bildetet die Rückfahrt zur Schule mit dem Feuerwehrfahrzeug.

Welche Aktion die spannendsten war, sorgte für hitzige Diskussionen. Doch in einem sind sich alle einig – Die Feuerwehr Reischach ist toll!

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben: